Restaurierung Fastbackspider 2000 Typ 115 / US-Modell

Im folgenden werden wir unsere Restaurierung eines 2-Liter-Fastbackspiders darstellen, welcher - nach Abschluss unserer Arbeiten - dem zukünftigen Besitzer noch viel Freude und Kilometer bescheren soll.

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um ein US-Modell, welches ursprünglich noch die zusätzlichen Seitenblinker bzw. Standlichter aufwies - diese haben wir allerdings elemeniert.

Wie so oft hatte dieses Fahrzeug auch einen leichten Frontschaden, welcher allerdings sehr unfachmännisch beseitigt wurde. Also alles raus und nachgebaut.

Nun ist die Front wieder in ihrem ursprünglichen Zustand und kerngesund.

Die restlichen Baustellen entsprachen den üblichen Punkten, welche man im Allgemeinen bei diesen Fahrzeugen findet:

  • unteres Frontblech
  • Rahmenköpfe Längsrahmen
  • Aufnahme Lenkung
  • vorderes Bodenblech im Bereich der Hebepunkte
  • Schwellerkopf rechts und links
  • Übergang Schweller an Seitenwand
  • Reserveradmulde
  • hinteres Abschlussblech
  • unteres Abschlussblech samt Stoßstangenaufnahme

Auch wird die Batterie nicht wie original mehr im Kofferraum verbleiben, sondern aus Platzgründen mit in den Motorraum wandern. Reisetauglichkeit geht vor.

Da sich auch unterm Lack diverse kleinere Rostansätze gebildet hatten, haben wir uns entschlossen, den kompletten Lack zu entfernen, um eine nachhaltige Substanz durch neuen Aufbau der Schichten zu gewährleisten.

Die Technik wird selbstverständlich ebenfalls komplett revidiert, um absolute Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

 

Sehen Sie selbst...

Nach dem Entlacken

Nun war eine solide Basis für den neuen Lackaufbau geschaffen. Die winzigen Unterrostungen der Vorzeit können so nun nachhaltig eleminiert werden und garantieren so eine absolut gesunde Substanz für den Lackaufbau. 

Als nächstes folgt nun das Eisstrahlen des Unterbodens, da auch dieser in der zukünftigen Wagenfarbe lackiert werden soll.